Neues Jahr, neue Ziele? Diese Fragen helfen dir dabei!

Bald geht das Jahr 2018 zu Ende und das Jahr 2019 beginnt: Neues Jahr, neue Ziele?

 

Sollte man sich überhaupt gute Vorsätze oder bestimmte Ziele setzen?

Ich grüble ja das ganze Jahr über nach, wie ich meinen Lebensstil für mich optimieren kann. Demnach kann ich nicht sagen, dass ich mir nur an Neujahr neue Ziele setze. Doch, egal wann, Ziele machen Sinn! Sie sollten jedoch realistisch sein. Außerdem solltest du dir nicht zu viele Ziele setzen. Fokussiere dich lieber auf ein paar wenige!

Du denkst jetzt vielleicht „Leichter gesagt, als getan“. Das stimmt. Mir geht es oft genauso. Ich nehme mir einfach zu viel vor. Der Jahreswechsel macht mir klar, dass wieder ein stattliches Jahr vergangen ist und mir fällt ein, was ich dieses Jahr noch gern umgesetzt hätte. Diese Dinge sollte man sich genau anschauen. Denn ich z.B. bin ein Mensch, der unerledigte Dinge oft vor sich herschiebt, sich selbst dadurch unter Druck setzt, um irgendwann zu bemerken, dass es gar nicht mehr erledigt werden muss oder eigentlich nicht so wichtig ist. Deshalb sollte man seine alten Ziele sortieren.

 

Ziele für 2019 neues Jahr Zero Waste

 

 

Durch ein paar Fragen Überblick verschaffen

Beispiel-Ziel: Anschaffung eines zusätzlichen Tastenhandys ohne Schnick-Schnack für unterwegs

 

  • Wie ist der JETZT-Zustand?

Ich vergeude zu viel Zeit für mobiles Internet-Surfing, WhatsApp und Mails am Smartphone und ruck-zuck ist der Tag rum und nur wenig Sinnvolles wurde erledigt.

 

  • Ist das Ziel noch aktuell?

Ja, denn mein Smartphone raubt mir immernoch zu viel Zeit.

 

  • Was erhoffst du dir durch dein Ziel?

Mehr Zeit für mich und „das Leben“

 

  • Was hat dich bisher daran gehindert, es umzusetzen?

Ich brauche hierzu eine zweite Sim-Card, die wieder Geld kostet und eine andere Nummer hat

 

  • Ist es dir das wert? (Zweck-Mittel-Relation)

Eigentlich schon, da mir mehr Zeit für  mein „Leben“ wichtig ist, allerdings könnte das ständige Handy-Wechsels auch lästig werden

 

  • Alternativen?

Mich selbst vom Smartphone abhalten, z.B. durch feste Zeiten oder „das Smartphone während der Arbeit im Auto/daheim lassen“.

 

 

Durch diese Fragen und deine Antworten hast du eine bessere Übersicht über die Machbarkeit und Umsetzung deiner Ziele.

 

Stell dir selbst diese Fragen zu deinen persönlichen Zielen! Vielleicht hast du auch neue Ziele für 2019?

 

 

Meine nachhaltigen Ziele für 2019

Ich möchte mein Smartphone weniger nutzen. Ganz ohne Handy ist nämlich schwierig, gerade, wenn man einen Onlineshop hat. Außerdem sollte man im Notfall den Notruf erreichen können.

Ich möchte mich von unnötigen Haushaltsgegenständen befreien, da es mich stresst, wenn ein Raum vollsteht mit Dingen. Hier möchte ich mich mehr mit Minimalismus als Leitbild beschäftigen.

Ich möchte an mehr Aktivitäten/Veranstaltungen teilnehmen, die MIR Spaß machen, z.B. Festivals, und mich weniger von anderen leiten lassen, wo ich mitmache.

Ich möchte mich an unserem neuen Wohnort überwinden können, einen Gemüsegarten anzulegen und diesen zu pflegen.

Ich möchte wieder regelmäßig Sport machen, z.B. Inlineskating, 7-Minuten-Training.

Ich möchte wieder regelmäßig Blut oder Plasma spenden.

 

 

Was sind eure Ziele fürs neue Jahr? Schreibt es mir in die Kommentare oder an die Wall!

Ich freue mich! 🙂

 

 

Ich wünsche euch ein tolles neues Jahr 2019! Lasst es euch gut gehen!

Wer noch ein einfaches Silvester-Menü sucht, sollte unbedingt mal mein Backofen-Camembert-Rezept anschauen! Richtig lecker!

 

Eure Julia

 

 

Julia von O-Müll

Ich, Jahrgang 1997, gelernte §§-Tante im Büro und stolzes Landei möchte die Welt endlich ein kleines bisschen besser machen... mit dem Ziel, Fußspuren nicht zu verwischen, sondern weniger zu hinterlassen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere