Alternativen zu Plastikmüllbeuteln und Anleitung zum Mülltüten basteln

Kurz nachdem ich mit Zero Waste anfing, habe ich mich gefragt, welche Alternativen es zu unseren Plastik-Müllbeuteln gibt. Zu diesen Möglichkeiten bin ich gekommen…

 

Am besten ist natürlich der Verzicht auf Müllbeutel… damit meine ich nicht, dass hier die Lösung ist, keinen Müll zu produzieren und damit keine Müllbeutel mehr zu brauchen. Es fällt nämlich selbst bei ambitionierten Zero Wastelern immernoch hier und da Müll an, z.B. Biomüll. 😉 Aber es gibt ja schließlich Mülleimer, die auch ohne Mülltüte unseren Abfall sammeln können. Der Müll wird dann aus dem Eimer einfach lose in die Mülltonne gekippt. Wenn ihr den Mülleimer regelmäßig leert und saubermacht, kann das eine gute Lösung sein.

Oder (wenn ihr sehr wenig Müll habt) ihr gewöhnt euch an, den Müll direkt draußen in die Tonne zu werfen. Das hat den Nebeneffekt, dass ihr instinktiv weniger Müll produziert, da ihr sonst ja extra rausgehen müsst, um den Müll zu entsorgen. Außerdem braucht ihr euch keine Mülleimer extra anzuschaffen.

Auch eine plastikfreie Möglichkeit sind kompostierbare Papiertüten. Es gibt sie in vielen Super- oder Drogeriemärkten sogar ohne sonstige Plastikumverpackung.

Wichtig ist, dass ihr euch nicht von den „Bio-Kompostierbaren-Müllbeuteln“, oder wie sie auch immer heißen, beirren lasst, die nicht aus Papier bestehen. Diese sind zwar oft aus biologisch abbaubarem Material – aber: das funktioniert ausschließlich auf dem Kompost! Nicht im Biomüll! Denn die Tüten zersetzen sich hierfür zu langsam und müssen aussortiert werden wie herkömmliche Kunststoffbeutel. Allerdings dürfen diese „Bio-Beutel“ auch nicht in den gelben Sack/Tonne, da es sich ja auch nicht um normalen Kunststoff handelt. Somit landen Sie im Restmüll, und das ist ja nun wirklich nicht unser Ziel.

Papiermülltüten bekommt man aber auch kostenlos. Falls man beim Bäcker doch mal nicht schnell genug ist, bekommt man seine Brötchen in solchen Papiertüten, die sich auch gut für den Biomüll eignen. Wo man sonst noch kostenlos Papiertüten herbekommen kann:

  • zu Medikamenten aus der Apotheke
  • Gemüsetüten von Hofläden oder der Gemüseabteilung von Supermärkten
  • aus manchem Modeläden

Auch Beeren vom Hofladen und in manchem Supermärkten gibt es in oft Papp-Schalen, ähnlich wie das Material eines Eierkartons. Diese kann man auch gut für kleinere Mengen Biomüll verwenden.

Falls ihr Zeitung daheim habt, könnt ihr euren Mülleimer auch einfach mit Zeitung auslegen. Ihr könnt euch daraus  aber auch ruck zuck Mülltüten selber machen. Am besten funktioniert es mit einer „großen“ normalen Zeitung. Hier meine Anleitung zum Mülltüte basteln:

 

Schritt 1 – Zeitungsseite offen ausbreiten

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 2 – eine Kante so zur Mitte falten, dass ein Quadrat entsteht

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 3 – Eine Ecke auf die andere Ecke falten, sodass ein Dreieck entsteht

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 4 – eine spitzwinklige Ecke des Dreiecks auf die Mitte der Kante gegenüber falten

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 5 – auf die andere Seite drehen

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 6 – die andere spitzwinklige Ecke des Dreiecks, wie oben, auf die Mitte der Kante gegenüber falten

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 7 – rechtwinklige Ecke (oben links) in das „Fach“ darunter stecken

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 8 – auf die andere Seite drehen

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Schritt 9 – andere rechtwinklige Ecke (oben links) in das „Fach“ darunter stecken

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

Fertig!

Mülltüten selber machen aus Zeitung zero waste

 

Wenn ihr keine Zeitung bekommt (wir z.B. auch nicht) fragt doch Freunde, Familie oder Kollegen. Es hat sicher irgendjemand die Zeitung abonniert. Vielleicht können die euch ja die Zeitung vom Vortag mitbringen? Aus einer Zeitung, die sonst gleich im Müll landet, kann man dann schon wieder ca. 3 Mülltüten falten.

 

Viel Spaß beim Nachmachen! 😉

 

 

Julia von O-Müll

Ich, Jahrgang 1997, gelernte §§-Tante im Büro und stolzes Landei möchte die Welt endlich ein kleines bisschen besser machen... mit dem Ziel, Fußspuren nicht zu verwischen, sondern weniger zu hinterlassen.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Silke Zilles sagt:

    Mülltüte funktioniert so nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere