Sesam-Cracker – der perfekte Sommer-Snack

Zum Knuspern nebenher und bestens partytauglich! Gerade bei den aktuellen Temperaturen von 36°C geben Schokolade und andere weiche Snacks schnell kein schönes Bild mehr her. Da ist das trockene Sesam-Gebäck genau das richtige!

Ergibt eine große Schüssel Cracker.

 

Zutatensesam-cracker selber machen rezept zero waste hand

  • 450g Weizenmehl
  • 150g Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • 300ml Wasser
  • 140ml Olivenöl
  • Sesam

Zum Bepinseln des Blechs:

  • Sonnenblumen-/Rapsöl

 

So werden die Cracker gemacht…

Mehl und Salz in eine Schüssel geben.

Wasser und Olivenöl hinzugießen.

Zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Eine gewünschte Menge Sesamkörner, z.B. 1 Tl, auf einer sauberen Unterlage verteilen. Den Teig darauflegen und den Sesam durch Kneten einarbeiten.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Das Backblech mit Sonnenblumen-/Rapsöl einölen.sesam-cracker selber machen rezept zero waste

Den Teig in eine längliche Form bringen und in 8 Stücke unterteilen.

Jedes Stück nun auf knapp die Größe des Backblechs ausrollen. Ich nehme hierfür eine leere Sahneflasche aus Glas, da für mein Nudelholz der Blechrand zu hoch ist.

Mit einem gezackten Messer oder z.B. einem Kunststoff-Tortenheber einer bekannten „Plastik“-Haushaltsmarke den Teig in viele viereckige Cracker unterteilen.

Ca. 8-10 Minuten im Backofen backen. Sobald der Rand deutlich braun ist, das Blech herausnehmen.

Die Cracker-Scheibe ein wenig abkühlen lassen.sesam-cracker selber machen rezept zero waste

Nun die einzelnen Cracker an den gezackten Stellen brechen und in eine Schüssel geben.

Mit den restlichen Teigteilen genauso verfahren.

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

 

cracker sesam rezeot selber machen zero waste

Tipp/Hinweis

Statt Sesam kann man auch andere Gewürze nehmen.

Probier doch mal eine andere Mehlmischung z.B. mit mehr Dinkel- oder Roggenmehl.

 

Verpackungsinfo

Mehl – 5kg-Sack von der Mühle

Salz – in Pappschachtel, Supermarkt

Wasser – Wasserhahn

Olivenöl – im Glas, Supermarkt

Sonnenblumen-/Rapsöl – bio, im Glas, Supermarkt

Sesam – Restbestand, ursprüngliche Verpackung unbekannt

 

Julia von O-Müll

Ich, Jahrgang 1997, gelernte §§-Tante im Büro und stolzes Landei möchte die Welt endlich ein kleines bisschen besser machen... mit dem Ziel, Fußspuren nicht zu verwischen, sondern weniger zu hinterlassen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere