10 versteckte Zero Waste Alternativen aus dem normalen Supermarkt

Heute möchte ich euch ein paar tolle Produkte zeigen, die plastikfrei bzw. verpackungsarm sind und, die in den meisten Normalo-Supermärkten erhältlich sind. Nur vielen Leuten fallen diese Nischenprodukte garnicht auf! 🙂 Wenn man genauer in manche Ecken schaut, tauchen so oft eine Menge alternativer Produkte auf.

Eine Bekannte fragte mich kürzlich, was das denn für ein tolle Glastrinkflasche sei, die ich da dabei hätte.

„Ist ne alte Sahneflasche.“

„Sahne im Glas? Wo gibts denn sowas?“

„Gibt’s im Rewe in Kreuz‘!“

„Hä, echt? Hab ich da noch garnich gesehn.“

…ein Beispiel das zeigt: Wenn wir Sahne im Mini-Tetrapack gewohnt sind, übersehen wir die Variante in der Glasflasche ganz automatisch. Dabei steht die garnichtmal weit weg davon.

Andere Produkte stehen aber auch an komplett anderer Stelle wie der Rest der Produktpalette und wird deshalb nicht gesehen. Wer jedoch gezielt sucht, findet auch! Sieh dir die Liste einfach mal an! Vielleicht findet sich beim nächsten Einkauf tatsächlich das ein oder andere zwischen den konventionellen Produkten.

alternative Lebensmittel, die ich im Supermarkt gefunden habe

Sahne im Glas (statt im Plastikbecher mit Aludeckel)

Milch im Glas (statt im Tetrapack mit Plastikdeckel und -beschichtung)

Erbsen/andere Konserven im Glas (statt Konservendose mit Kunststoffbeschichtung)

Äpfel lose mit dem eigenen Beutel einkaufen (statt in eine Einwegplastiktüte zu packen)

Kartoffeln lose mit dem eigenen Beutel einkaufen (statt ein ganzes Paket im Kunststoffbeutel)

Zwiebeln/Knoblauch lose mit dem eigenen Beutel einkaufen (statt ein ganzes Kunststoff-Netz)

Salat ohne Plastikverpackung (statt den Salaten in Plastikfolie; die meisten Salat schmecken meiner Meinung nach sowieso alle ähnlich, von daher nicht tragisch, wenn es nur den Kopfsalat unverpackt gibt)

Nuss-Nougat-Creme ohne Plastikdeckel, auch oft zu finden im Bio-Regal

Tomaten lose, z.B. 5 Stück an einem Zweig, einkaufen (statt denen in der Plastikfolie; häufig fallen darunter auch die Mini-Tomaten, die es oft auch im Plastikbecher mit extra viel Luft gibt)

Bund-Karotten (statt den Karotten ohne Grünzeug im Plastikschälchen und in der Plastiktüte; meiner Erfahrung nach halten die am Bund auch länger)

Julia von O-Müll

Ich, Jahrgang 1997, gelernte §§-Tante im Büro und stolzes Landei möchte die Welt endlich ein kleines bisschen besser machen... mit dem Ziel, Fußspuren nicht zu verwischen, sondern weniger zu hinterlassen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere